Unterkunft

 

Auf Yakushima gibt es an Unterkünften alles, von einigermaßen billigen Hostels bishin zu teuren Hotels. Für Backpacker ist es am günstigsten im Hostel zu schlafen. Es gibt z.B. ein Youth Hostel in Miyanoura, nicht weit vom Hafen entfernt. Wer jedoch eher die abgelegene Stille oder Wellness Oasen sucht findet eher im Süden das Richtige.



Hostels

Youth Hostel (YHA) in Miyanoura ist das bekannteste Hostel und befindet sich in im Norden Yakushimas. Miyanoura ist zudem der größte Ort der Insel. Hier gibt es einige Unterkünfte, den Hafen, Supermärkte, Autoverleihe und viele Busanknüpfungen um schnell von A nach B zu kommen. Die freundlichen Inhaber helfen einem gerne bei der Planung und Durchführung ihres Aufenthaltes und stellen ihnen Karten und Buspässe bereit. Übernachtungen gibt es hier ab 24€.

 

Yakushima South Village ist ein weiteres Hostel und befindet sich in Hirauchi im Süden der Insel. Hier ist es ruhiger und nicht so besiedelt wie im Norden. Man hat hier jedoch den Vorteil näher an den heißen Quellen zu sein und ein paar schöne Wanderwege direkt vor der Tür zu haben, genauso wie Strände. Hier kann man auch Autos sowie Fahrräder ausleihen.

 

Guesthouse Yakushima  ist das dritte Hostel und liegt in Mugio. Die Lage, sowie das Preisleistungsverhältnis ist hervorragend. Der Flughafen, der Fährhafen Anbo und Yakusagi Land sind nicht allzu weit entfernt. Die nächst liegende Bushaltestelle erreicht man vom Guesthouse in 4 Minuten.
Da es jedoch über 110 Bushaltestellen gibt, dauert es eine gewisse Zeit um von einem Punkt zum anderen zu kommen, da der Bus meist an jeder Haltestelle stoppt. Desweiteren sollte man die Hostels lieber im voraus buchen, da sie oftmals ausgebucht sind und nicht mehr als 35 Leute beherbergen können.

Hotel & Spa

Anders als zu den einigermaßen billigen Hostels gibt es im Hotelsektor auf Yakushima mittlerweile alles mögliche von kleinen Holzhütten mit Hängematten wie im Cottage Morinokokage bis hin zu Hotel & Spa´s mit eigenem Restaurant und Onsen. Alle sprechen relativ gutes Englisch und es sollte keine Verständigungsprobleme geben. Je nach Geschmack und Preisspanne können sie ihren Aufenthalt hier buchen:

 

Sankara Hotel ist ein hervorragendes Hotel & Spa, welches jede Menge Abwechslung bietet. Hier wird man bestens mit Informationen rund um Yakushima versorgt und lernt eine Menge über die Insel. Natürlich kann  man auch entspannen bei einer Massage oder genießt den Meeresblick vom Pool.

Booking.com

Camping & Waldhütten

Gerade weil Yakushima so viele Nationalparks besitzt, gibt es mehre Campingplätze und Waldhütten. Die Waldhütten kann man alle unentgeldlich benutzen auf den verschiedenen Trekkingtouren. Hier gilt jedoch, wer zuerst kommt hat natürlich den besten Platz. Je nach Season kann es vorkommen, dass mehrere Leute sich eine Waldhütte teilen müssen. Viele Touristen campen aber auch in Nähe der Hütten und nutzen ihre Ausstattung.

 

Für englisch- und japanischsprachige Trekkingtouren, Islandtouren und Overnighttouren besuchen sie die Seite von Yes!Yakushima.

  

Airbnb

Airbnb

Einige Anwohner rund um die Insel bieten zudem Airbnb an. Oftmals ist es aber kompliziert etwas zu buchen, da viele Japaner auf Yakushima nicht allzu gut Englisch sprechen und es in manchen Fällen dadurch scheitert. Wenn ihr eure Unterkunft über diesen Link bucht, bekommt ihr Rabatt auf eure nächste Buchung.