Jahreszeiten & Wetter

Yakushima zählt nicht nur zu den feuchtesten Orten Japans, sondern auch weltweit! Der jährliche Niederschlag beträgt zwischen 4.000mm in Küstennähe und 10.000mm in den Bergen.

(Das "regnerische England" hat zum Vergleich einen jährlichen Niederschlag von 2.000-3.000mm) 

Dies sei trotzdem kein Grund zur Sorge, denn auch wenn die Einheimischen sagen, es gäbe 35 regnerische Tage im Monat, sei die akkuratere Aussage, dass diese 35 Tage innerhalb eines Tages passieren, da es auch zahlreiche sonnige, regenfreie Tage gibt. Die Berge haben einen so großen Einfluss auf das Wetter, sodass es wie in Strömen auf einen Punkt regnen kann und man ein paar 100m weiter mit tropischen Sonnenschein begrüßt wird. Ganz egal zu welcher Jahreszeit ihr plant in Yakushima wandern zu gehen lässt sich wasserfeste Bekleidung nur empfehlen. Anregungen hierfür finden sie im unteren Teil der Seite.

 

YAKUSHIMA WEATHER

Frühling

Die Frühlingsmonate von März - April sind mit durchschnittlich 17°- 24°C eine beliebte Reisezeit für Torusiten. Während im März und Mai die Insel voller Rhododendren ist, kommen im April die Frühjahrsblüher zum Vorschein. Die Insel bekommt einen wilden bunten Touch sowohl in den Bergen, als auch in den kleineren Orten. Während des Yakushima Sea Festivals säubern die Einheimischen  die Häfen und Strände, bevor die Schildkröten ihre Eier legen. Zu dieser Zeit kann man besonders gut das Kanufahren, Schnorcheln und Tauchen genießen. 

 

 


Sommer

Die Sommermonate Juni, Juli und August sind die wärmsten mit durchschnittlichen Temperaturen von 26°-30°C. Von Mai bis Juli kommen die Loggerhead- Schildkröten zum Inakahama Strand in Nagata um ihre Eier zu legen. Mit dem Ende der Monsunzeit im Juli folgen heiße Sommertage mit sternklaren  Nächten, sodass man mit bloßem Auge die Milchstraße sehen kann. August ist wohl die der beliebteste Monat für Touristen und Wanderer mit Festivals und Events rund um die Insel.

 

 


Herbst

Auch die Herbstmonate September, Oktober, November eignen sich hervorragend für das Wandern mit durchschnittlichen Temperaturen von 28°C im September bis hin zu 20° im November. Zudem kann man überall auf der Insel die Geräusche der Zikaden und anderen Insekten mit den Einbruch der Dämmerung wahrnehmen. Das Wasser zu dieser Jahreszeit ist besonders klar und eignet sich hervorragend für Kanufahrten. Mitte November bedeckt der Schnee die ersten Berggipfel in 2000m Höhe.

 

 


Winter

Die kältesten Monate Dezember, Januar und Februar bieten trotz Temperaturen von 16-13°C abwechslungsreiche Momente. Während im Dezember die Ernte der Poka Orangen und die Vorbereitung für das Neujahrsfest beginnt, sollte man die Yakujin Zeremonie mit Trommelshow und großem Feuer am 31. September nicht verpassen. Wer jetzt wandern geht, sollte warme outdoorbeständige Ausrüstung dabei haben.  Im Februar finden zudem viele Events statt wie  das Radsportturnier um das Unesco- Weltnaturerbe von Yakushima Island.