Wasserfälle

Senpiro Wasserfall 千尋の滝

Der Senpiro Wasserfall ist wohl einer der bekanntesten auf Yakushima Island. Auf der rechten Seite der Hauptstrasse von Miyanoura kurz vor Onoaida ist der Eingang zum Wasserfall groß markiert. Von hier aus fährt man kurvige Strassen bergauf und erreicht schliesslich ein Parkplatzgelände mit einem öffentlichen WC, sowie einem anliegendem Souvenirshop mit den verschiedensten Sachen aus Cedar Holz. Von hier aus ist der Wasserfall nur eine Minute entfernt. Fährt man mit dem Bus gibt es eine Haltestelle kurz vor dem Schild zum Wasserfall. Von dort aus sind es nochmal 30-40 Minuten zum Parkplatzgelände. Auch hier kann man wieder versuchen zu trampen. Besonders nach Regenfällen erscheint der Wasserfall noch kräftiger.

 

Ohko Wasserfall 大川の滝

Der fast 90 Meter hohe Wasserfall befindet sich zwischen Kurio und Nagata auf der Westseite Yakushimas. Er gehört nicht umsonst zu Japans 100 schönsten Wasserfällen. Neben der Hauptstraße gibt es einen Parkplatz und öffentliche Toiletten. Die dazugehörige Busstation heißt Ohko no taki.

Im Vergleich zum Senpiro Wasserfall kann man hier näher herankommen und den feinen Wasserstaub sich ins Gesicht fallen lassen. Ein wirklich angenehmes Gefühl im Sommer. 


Toroki Wasserfallトローキの滝

Aus den Wasser des Senpiro Wasserfalls entspringt kurz bevor es ins Meer fließt der Toroki Wasserfall. Fährt man Richtung Onoaida kommt man über eine Brücke von der man ihn aus sehen kann. Kommt man vom Senpiro Wasserfall die Hauptstrasse zurück, so muss man nur auf die andere Seite laufen und kommt am Eingangsschild vorbei. Auf dem Weg dorthin kommt man an einem kleinen Souvenirshop vorbei, wo sich auch öffentliche Toiletten befinden. Der Toroki Wasserfall ist zudem der einzige Wasserfall Japans, der direkt ins Meer fließt.


Janokuchi Waserfall

Ein weiter wundervoller Wasserfall ist der Janokuchi, was übersetzt so viel wie Schlangenmund bedeutet.
Die Bewohner des Ortes Koshima benutzen das Wasser, weshalb das Schwimmen unerwünscht ist. Angefangen bei den Onoaida Onsen beginnt ein 4-5h langer Laufweg zum Wasserfall. Der Weg dorthin ist nicht allzu anstrengend, jedoch sollte man gerade im Sommer viel zu trinken mitnehmen, da der Platz um den Wasserfall der Sonne schutzlos ausgesetzt ist. Der Weg zum Wasserfall beträgt um die 8 Kilometer.

 

Hagami Wasserfall

Der Hagami Wasserfall befindet sich zwischen den Shiratani Unsuikyo und Miyanoura. Da der Wasserfall nicht allzu bekannt ist, gibt es keine klaren Wegmarkierung. Vom Eingang aus ist es ein 30Minuten Weg, da der Wasserfall nur 1Kilometer weit weg ist. Wenn man nun endlich angekommen ist, kann man in den vorderen Becken baden gehen und entspannen.

zurück zu den Attraktionen gehts hier